Kater Kotzen Magenschmerzen

Gestern war ich brav.

Ich hab keinen Alkohol getrunken und auch sonst hab ich nichts böses gemacht. Ich hab sogar einigermaßen ausschlafen können, was bemerkenswert für einen zweiten Urlaubstag ist! Später war ich noch kurz einkaufen, Nachmittags habe ich mal begonnen die vielen vielen vielen (!) Belege für meine Steuererklärung(en) zusammenzusuchen und mich noch etwas (vorbereitend) mit dem jetzt anstehenden Umbau meiner Fotoseite beschäftigt. Abends habe ich dann meinem Foto-Mentor assistiert, da dieser ein recht interessantes Shooting in einem Parkhaus durchführte, in dem ich selbst auch schon seit Monaten mal ein Shooting machen will. Nachdem das gesamte Team dann noch kurz zusammen etwas getrunken hat (ich trank Orangensaft), bin ich dann nach Hause.

Dann kaum zuhause ging es auch schon los mit Kopfschmerzen, Augenschmerzen und dem ganzen Dreckskram, den man eigentlich nicht brauchen kann, wenn man einen netten Abend verbringen will. Hätte ich auch nur einen Schluck Alkohol getrunken, hätte ich schwören können, dass mich ein ganz ordinärer Kater erwischt hat…. aber so ganz ohne Alkohol davor macht das eben einfach keinen Spaß.

Auch die Nacht war übel, denn ich schaffte es kaum einzuschlafen. Das ist durchaus bemerkenswert, denn normalerweise kippe ich innerhalb von 1-2 Minuten hinüber ins Traumland – worüber sich auch schon so manche Freundin (vermutlich nicht ganz ohne Neid) beschwert hat. Wenn ich dann aber zu lange im Bett liege und nicht einschlafen kann, folgt die in diesem Fall bei mir sehr übliche Konsequenz: ich bekomme auch noch Magenschmerzen… und kann deshalb in der Folge noch schlechter schlafen.

Dementsprechend träume ich natürlich auch nur noch Müll.

Heute Nacht habe ich zum Beispiel geträumt, dass ein Türke bei mir eingebrochen wäre und ich ihn auf frischer Tat dabei ertappt hätte, wie er meine Knoblauchwurst aus dem Kühlschrank klaut. In einem anderen Traum traf ich ein Mädel, das ich bisher nur aus Facebook (bzw. DUNKLES LEBEN) kenne aber zu einem Shooting eingeladen habe, in einer Tierarztpraxis und ihr Frettchen (im Traum zumindest hatte sie eines) fraß meinen Piepmatz auf.

Also auf so ein Kopfkino kann man doch wirklich verzichten, oder etwas nicht?!

Aufgewacht bin ich dann letztlich (nach mehreren teilweise erfolgreichen Versuchen noch ein wenig weiterzuschlafen) so kurz nach 08:00 Uhr, was auch schon reichlich spät für meine Verhältnisse ist. Dafür bin ich aber auch heute noch immer wie gerädert… mit ausgelaugtem Hirn, nervösem Magen, schmerzenden Augen und einer motivationslosen Laune, wie man sie eigentlich unter Strafe stellen müsste. Die ersten Aspirin, Zink und Iberugast Dosen hab ich schon intus.

Eigentlich wollte ich heute meine Freundin abholen und dann auf dem Rückweg mit ihr zu IKEA fahren… aber ob mich heute überhaupt noch etwas aus dem Haus bringt weiß ich nicht.

Sich auf was Sinnvolles zu konzentrieren scheint mir moment nur bedingt attraktiv… ich hüpf nachher erst einmal in die Wanne – obwohl ich baden eigentlich hasse – aber in solchen Situationen hilft das manchmal. Gestern ist eine DVD angekommen, die mich gerade einmal Euro 1,- gekostet hat. Die Erwartungen sind nicht besonders hoch (was angesichts des Preises auch verhältnismäßig ist), aber dafür um einen Nachmittag gesunderholend im Bett unterhalten zu werden dürfte sie ihren Zweck erfüllen… für mich zumindest… meine Freundin wird nämlich weniger davon haben, denn „fließend schwäbisch“ versteht sie noch nicht immer. 🙂

Die „10 Dinge Liste“ vom Vortag erkläre ich erstmal für hinfällig… die gilt nur wenn ich mich auch einsatzfähig fühle. 🙂

Ach herrje… ist ja Mittwoch (merke ich gerade)… na, ob ich in dem Zustand heute Abend eine Sendung bei radio.XES abliefere… das weiß ich noch nicht. Mal sehen wie es mir bis zum späten Nachmittag geht.

Comments ( 2 )

  1. Dark-Lord

    Die Sendung ist heilig, die machst du gefälligst noch mit dem Kopf unterm Arm ;) Ansonsten gute Besserung!

    • AsmodeusAsmodeus

      Dafür, dass die Sendung so heilig ist, war der Chat bei den letzten Terminen aber nicht besonders gut besucht. :) Daher (denke ich) wird es die Welt aushalten, wenn es heute in meinem Kopf auch ohne elektrisch-schwarze Musik dröhnt. Nächsten Mittwoch bin ich dann wieder auf Sendung.

Leave a reply