Such Du was aus… nein, das nicht…

Liebe Männer, die ihr euer Dasein in Partnerschaften fristet, kennt ihr das auch: da heißt es von der Frau an eurer Seite „… ich weiß nicht, such DU was aus.“ und dann dürft ihr „euch“ solange etwas „aussuchen“, bis ihr genau das habt, was SIE eigentlich auch will… es aber vorher anscheinend selbst nicht so recht gewusst hat.

Ich erlebe das immer wieder und das schon seit Jahren.

Ich weiß nicht welches weibliche Gen dafür letztendlich verantwortlich ist, aber es scheint sehr verbreitet und dominant zu sein, denn auch wenn ich andere Männer diesbezüglich anspreche (z.B. meinen Arbeitskollegen), höre ich immer wieder die Bestätigung, dass es wohl nicht nur in meinen Beziehungen immer wieder so vorkommt.

Liebe Frauen, was soll das?

Kann mir jemand erklären, wieso ihr nicht gleich selbst schon wisst was ihr eigentlich wollt?

Stattdessen muss man sich als Mann den Kopf zerbrechen z.B. welchen der vielen Filme im Filmscheiben-Regal man einlegt um dazu einzuschlafen… und nach dem zweiten, dritten, vierten, fünften… neunundachtzigsten Titelvorschlag hört man dann noch immer die gleiche Antworten „Öch, nöööö„, „Ne, da hab ich keine Lust drauf“ oder „Bei dem Film kann ich nicht einschlafen“ (auch wenn die letzte Antwort in den letzten Wochen mehrfach praktisch widerlegt wurde und zwar immer dann, wenn die Frau aus eigener Initiative genau diesen Film ausgesucht hatte)… und das Spielchen setzt sich dann fort, bis der Mann irgendwann (rein zufällig) genau den richtigen Film in Händen hält….

… und nicht einmal dann scheint die Frau zu wissen, dass sie eigentlich E X A K T  D I E S E N  Film ohnehin schon von Anfang an als  I H R E N   E I N Z I G E N überhaupt in Frage kommenden Kandidaten vorselektiert hatte, denn sie antwortet mit 99,9% Wahrscheinlichkeit etwas wie „na gut…“ oder „ok, wenn Du willst„.

Mühsam noch extra darauf hinzuweisen, dass das dann natürlich Filme sind, an denen am Ende immer jemand heiratet oder ein Mädel zum glücklichen Vampir wird oder das kleine Tierbaby endlich wieder seine Eltern gefunden hat.

Und während der Mann den durch die Vorschlagsorgie verursachten Haufen an Bruce Willis Actionfilmen und Sience Fictions DVD-Hüllen wieder ins Regal einräumt, kuschelt sich die holde Weiblichkeit voller Selbstzufriedenheit schon einmal in die Decke und nimmt vermutlich auch noch an, dass ihr Kerl auch genau diesen Film anschauen will…. IMMERHIN HAT ER DIESEN FILM SELBST UND VON GANZ ALLEIN IHR VORGESCHLAGEN!

Wir fliegen zum Mond… ok… „flogen“…. wir überwinden Kontinente und spalten Atomkerne…. aber in manchen Dingen sind wir einfach nie wirklich weitergekommen… und werden es wohl auch nie.

So… und jetzt hüpf ich ins Bett und starte einen Film, der MIR gefällt, bevor meine Freundin die Gelegenheit wahrnimmt um ins Bett zu gehen!


Comment ( 1 )

  1. Frau_Shmooples

    Anscheinend haben aber auch 99 % der Männer ein unglaubliches Talent dafür, sich für genau SO eine Frau zu interessieren :P Ich kenne dieses Problem nur mit anderen Frauen. In meiner Beziehung wird entschieden und geguckt oder gegessen. Wirklich kein großes Drama. ;)

Leave a reply