Das Mysterium der blauen Kuscheldecke

Einst besaß ich eine blaue Kuscheldecke…. die war nicht einfach nur blau und kuschlig, sondern die war so richtig leuchtend blau und so richtig kuschlig, weil auch nicht so ganz dünn. Die war mir eigentlich im Winter oder im Krankheitsfall ganz lieb.

Nun muss man wissen, meine Wohnung ist nicht besonders groß. Der Wohnraum hält sich noch locker im zweistelligen Quadratmeterbereich und obendrein ist sie nicht besonders vollgestopft, denn ich hasse alle Arten von Krimskrams, Deko- und Andenkenzeug (mit Ausnahme von Buddhas natürlich). Deshalb sind meine Wohnräume eigentlich nicht wirklich zugestellt und obendrein auch noch recht simpel (oder nennen wir es beim Namen: geschmacklos, aber übersichtlich) ausstaffiert.

Man sollte meinen, so eine Decke könnte in so einer Wohnung nicht wirklich verschwinden…. aber genau das ist passiert.

Wären meine Besitztümer nicht mit bewusster Absicht in ihrer Anzahl so niedrig gehalten und wäre meine Wohnung so zugepfercht und vollgestopft wie andere Behausungen, dann wäre mir das gar kein Rätsel, denn irgendwann taucht die Decke schon wieder auf…. in meinem Fall ist aber schon allein das Verschwinden der Decke mehr als seltsam… und obendrein hab ich sie schon drei bis vier Mal gesucht und dabei auch alle paar Schranktüren, die sich bei mir finden, geöffnet.

Doch die Decke bleibt verschwunden.

Und das ist jetzt WIRKLICH sehr seltsam.

Ich meine, in der Wäsche ist sie auch nicht und ins Auto habe ich sie auch nicht mitgenommen und wenn man diese beiden Möglichkeiten mit hunderprozentiger Sicherheit ausschließen kann, dann verbleiben doch nur noch verdammt wenig Möglichkeiten für eine Kuscheldecke das Haus zu verlassen.

Gut, es könnte noch sein, dass ich sie verschenkt habe… aber würde ich mich nicht an sowas erinnern? Ich meine, das kann doch noch keine paar Wochen her sein? Wäre es so, wäre auch alles in Ordnung… dann wüsste ich wenigstens, wieso ich sie hier nicht mehr finde. 🙂

Aktuell räume ich gerade wieder etwas um, denn heute Mittag ist wieder ein Shooting und ich hab mein Heimstudio in den letzten Tagen nicht wirklich gebraucht, weshalb es mal dringenst entstaubt werden muss…. bei solchen Gelegenheiten schaue ich auch in alle Taschen (ja, selbst in die Tasche mit den Dekostoffen, die ich für Fotos brauche) – finde aber nichts.

Im meiner Heimat im Süden sagt man stets: „S’Haus verliert nix!“. Da bin ich mir inzwischen nicht mehr so ganz sicher….


Comments ( 2 )

  1. Dark-Lord

    Kann es sein, dass die ein Shooting-Star mal mitgenommen hat, deine Lines-Schmusedecke? :D

Leave a reply