Verflixte Serienbildfunktion

Wie jedes Jahr, so war ich auch in diesem Jahr wieder geheißen die Kollegen und den Kollegen des Kunden beim Hammer Firmenlauf der AOK zu fotografieren. Da rennen circa 5.300 Leute an einem vorbei und eigentlich muss man nur darauf achten, dass man in der Menge die richtigen Trikots erspäht um dann auf den Auslöser zu drücken. Also eigentlich nicht besonders anspruchsvolle Fotografie.

Dieses Jahr hab ich mich neben einer Gruppe junger Motivations-Mädels aufgebaut, deren Trainerin mit netterweise erlaubt hat, dies in das Bild einzubauen (natürlich aber schon aus meiner Intention heraus so, dass die Mädels nicht zu erkennen sind – immerhin leben wir in Deutschland, wo es Regelungen gibt, die zu beachten sind).

AOK Lauf Hamm 2014

AOK Lauf Hamm 2014

Dementsprechend seht ihr hier auch nur eine verschwommene Teilaufnahme, denn eigentlich ging es dabei ja immer um diese Glitterdinger, welche die Mädels durch die Gegend wirbelten.

Schön verlockend ist es, die Serienbildfunktion der Kamera zu verwenden… da verpasst man nichts, denkt man…. und wenn man dann nach Hause kommt sieht man…

Das Ergebnis der Serienbildfunktion

Das Ergebnis der Serienbildfunktion

… und man denkt: „WHAT THE FUCK?“ wer soll sich denn das jetzt noch alles durchschauen???

Natürlich wollen die Kollegen am nächsten Tag schon ihre Fotos sehen…

Nächstes Jahr mach ich wieder Einzelbild…. UND wieder manuell. Ich hab dieses Jahr mal teilweise die Automatik versucht… kann man vergessen.

Komischerweise tun mir heute auch die Füße weh… dabei bin ich gar nicht mitgelaufen, ich hab nur zugeschaut… 😀


Leave a reply