Danke, Robin.

Heute gleich nach dem Aufstehen habe ich die Nachricht im Internet gelesen:

Robin Williams ist tot.

Filme wie „Zeit des Erwachens“, „Patch Adams“, „The Birdcage“, „Good Morning Vietnam“, „Der Club der toten Dichter“ oder auch „Hinter dem Horizont“ stehen schon lange weit vorne in der Hitliste meiner Lieblingsfilme und alle verdanken wir vor allem auch seinem Schauspiel, denn es sind Filme, die man immer wieder sehen kann, weil sie berühren.

Die manchmal geradezu albern-kindische Art von Robin hat mich zu Anfang manchmal gestört, denn ich war der Meinung, dass sowas eher in einem Kinderfilm Platz hätte… jetzt ist es aber genau das, was mir in Zukunft sicher am meisten fehlen wird, wenn ich einen guten Film sehe und mir dabei überlege, wie Robin diese Rolle wohl ausgefüllt hätte.

Danke, Robin, für viele wundervolle Momente.


Leave a reply