Du hast die Wahl, alter Mann

Jetzt ist es vorbei… endgültig… aus und am Ende… 🙂

Gestern bin ich mit dermaßen schweren Beinen und versteinerten Waden ins Bett gegangen, wie ich sie früher (höchstens!) nach einer komplett durchtanzten Nacht oder einem Gewaltmarsch beim Bund mal hatte…. im Jahre 2014 reicht schon ein Shooting mit der Dauer von 3 (drei) Stunden aus um mich zum Wadenkrüppel zu machen.

Gestern dachte ich noch… „hmmm… 40… so langsam gehts doch abwärts“… heute bin ich eher der Meinung, ich befinde mich im freien Fall. 🙂

Na, aber mal Spaß beiseite: ich weiß nicht, was mich so erledigt hat. Sonst habe ich bei den meisten Fototermine auch immer eine kleine Leiter, die ich (je nach Bedarf) hoch und runter klettere und da hatte ich nie Probleme.

Vielleicht lag es an der Tatsache, dass das Shooting in einem Tanzstudio stattgefunden hat und in einem solchen Trainingsraum ist Muskelkater vielleicht obligatoisch…. ja, das wirds sein! Es liegt gar nicht am Alter und dass ich so schrecklich aus der Form gekommen bin… das Raum-Karma hat mich in voller Breitseite erwischt!

Der Gang heute früh morgens zum Wahllokal war entsprechend mühsam. Circa 100 Meter vor mir kreuzte ein alter Mann (der war nicht 40, sondern eher Jahrgang 40) über die Straße und auf den Bürgersteig und lief mir ins Wahllokal voraus. Nicht ganz ohne peinliches Entsetzen ist mir selbst (mit meinem Muskelkater humpelnd) aufgefallen, dass sich seine und meine Gangart wohl für außenstehende Betrachter gar nicht so sehr unterscheiden würden… oh Mann….

Das hat mich dann noch bis in die Wahlkabine hinein so sehr beschäftigt, dass ich der Meinung war, ich könne sowas nicht einfach auf mir sitzen lassen. Und nur zum Beweis, dass ich doch noch besser drauf sein kann, habe ich mich nach Abgabe meiner Stimme dann entschlossen noch einen Umweg zum Bäcker zu machen. OK…. ich hatte auch ganz extremen Heißhunger auf etwas Süßes, aber ich zog es vor meine Rechtfertigung dafür darin zu suchen, um mir beweisen zu können, dass ich doch noch mobiler bzw. agiler bin, als es mir meine Waden vorzumachen versuchen.

Beim Bäcker war leider (obwohl ich vor 09:00 Uhr dort war) kaum noch etwas Süßes zu ergattern. Ich weiß nicht ob es am Wahlsonntag lag (die Wahllokale waren nach meiner Beobachtung alle leer als ich kurz nach 08:00 Uhr meine Stimme abgab) oder ob die Bäcker ggf. erst gegen später das ganze Sortiment bereitzustellen in der Lage waren….. jedenfalls war die einzige Zuckersünde eine seltsame Art von Zuckergußgebäck, die „Schnecke“ genannt wurde.

Nun, ich kenne Schnecken (also die vom Bäcker meine ich). Ich komme aus Süddeutschland… und meine Kindheit bestand zu einem nicht unwesentlichen Teil aus „Schnegga“ und „Schäumla“. Die Schnecken werden spiralförmig gedreht und sind mit vieeeeel Zuckerguß und mit Rosinen drin.

Diese Schnecke war eher ein flacher Fladen mit einem meteoritenkraterartigem Außenrand und darin einer Fülllung aus Pudding (vermute ich zumindest). Der Pudding war aber recht klumpenförmig und der Zuckerguß, der über allem lag, war nicht fest (und somit weiß-milchig), sondern noch recht flüssig und daher nass-durchsichtig. Mit diesen gelblich-weißen Puddingsklumpen und dem Zuckergußwasser machte das Gesamtkunstwerk eher den Eindruck, als wäre das der Abfallbehälter der Intensiv-Behandlung einer Akne-Klinik… wer schon einmal einen Pickel ausgequetscht hat, der weiß was ich meine.

Geschmeckt hats trotzdem.

Nach Hause zu humpeln war dann auch gar nicht mehr so mühsam. Vermutlich funktioniert es besser, wenn die Waden erstmal ein wenig benutzt worden sind.

Den Rest des Tages werde ich mich (Wohnungsbrand, Alienangriff und Apokalypse ausgenommen) nicht mehr aus der Wohnung bewegen…. außer vielleicht noch für eine Portion Pommes im Maxipark, der ja nur 200-300 Meter entfernt ist. Mal sehen, ob (bzw. wie lange) ich widerstehen kann. Da ich keine Shootings heute habe und auch die Freundin bei sich zuhause weilt und lernt, werde ich mir wohl ein paar Filme anschauen für die sie sonst eher nicht so zu begeistern wäre.

In diesem Sinne, habt einen schönen Sonntag…. und GEHT WÄHLEN, sonst schenkt ihr euren Stimmanteil den Dummen, die ihre Wahlplakate immer so hoch hängen.


Leave a reply