Isset scharf oder isset nich?

Das ist hier nämlich mal wieder die Frage, Leute…. und es geht (wie so oft, wenn ich die Welt mal wieder nicht verstehe) um Facebook.

Manchmal frage ich mich, wieso ich überhaupt noch bei Facebook bin und weiß die Antwort dann doch schon immer noch bevor ich die Frage überhaupt zu Ende gedacht habe:

  1. Um mit den Leuten in Kontakt zu bleiben und
  2. dadurch auch besser Werbung für meine Projekte machen zu können.

Frage also beantwortet.

Wer wann welche Information sieht und welchen Freundschaftsgrad dies erfordert oder ob er schon als anonymer Gast die Information bekommt, das ist mir jedoch noch immer in vielen Fällen ein Rätsel. Ebenso weiß ich oft noch nicht, wie ich es (außer die Freundschaft zu kündigen natürlich) verhindern kann, dass mir ein Facebookfreund dauernd Einladungen zu für mich völlig uninteressanten Veranstaltungen schickt… und von den ganzen Anwendungen, die es da so gibt, will ich gar nicht erst reden.

Besonders schlecht komme ich jedoch mit der Foto-Darstellung in Facebook zurecht, denn im Grunde kann ich machen was ich will: die Fotos werden fast immer unscharf dargestellt. Ich habe nun schon verschiedene Tutorials getestet und natürlich auch manuelles Nachschärfen (speziell für Facebook und auch nach Anleitung) versucht, aber zufrieden bin ich damit noch immer nicht.

Dabei sind die Fotos von Natur aus scharf genug, sie werden nur im Facebook wesentlich unschärfer dargestellt und wenn das dann Fotos wie dieses hier betrifft, dann betrübt es mich eben:

Model: Sabrina (Hamm, 2013) :: Allsvartur Fotografie Hamm

 

Model: Sabrina (Hamm, 2013) :: Allsvartur Fotografie Hamm

 Ich glaube, dass ich die Zeit über die Feiertage nutzen muss, mich dazu noch etwas genauer einzulesen…. starre ich doch schon mit leicht zunehmenden Neid auf die oftmals gestochen scharfen Uploads meiner Fotografen-Kollegen… oder ich nehme mir einfach mal die Zeit für ein richtig professionelles Coaching bei meinem Lieblingsmentor in Sachen Fotografie, den ich heute Abend ohnehin in anderer Angelegenheit besuche. Da werde ich dann einfach mal nachfragen.

So Freunde, im Haus scheppert es schon gewaltig… die Männer der Firma, die sich mit den Heizkörpern beschäftigen, sind wohl schon im Hause. Sie sind auch der Grund dafür, wieso ich so früh an einem Mittwoch Zeit habe überhaupt einen Blogeintrag zu schreiben, denn ansonsten wäre ich noch im Büro bzw. würde gerade Mittagspause machen. 🙂

Dann werde ich die Wohnung noch ein wenig auf Vordermann bringen, damit die Heizungsleute nicht meinen, hier würden die Hottentotten hausen 🙂


Leave a reply