Asmodeus und die 99 Wünsche

Ich gebe zu, einfach ist es nicht bei mir in den Sendungen (die ich immer Mittwochs von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr mache) zu wünschen.

Immerhin werden Live-Wünsche (also Wünsche, die während der Sendung gewünscht und auch noch innerhalb dieser einen Stunde gespielt werden) nur umgesetzt, wenn diese von meiner Freundin oder einer meiner Ex-Freundinnen kommen.

Böse Zungen könnten das auch so umdeuten, dass man erst mit dem Moderator geschlafen haben muss, um sich einen Wunsch zeitnah erfüllen lassen zu können.

Das kann man schon so sehen, aber ich kann damit leben, kommen doch die meisten Hörer nach dieser Erkenntnis und einer kurzen Phase des Nachdenkens alle schnell darauf, dass sich dieser Aufwand nur wegen eines Musikwunsches nicht lohnt… und tatsächlich bin ich speziell den männlichen Hörern sehr dankbar, wenn sie sich dieser Auffassung anschließen.

Da mein Publikum aber eben nicht nur aus Liebschaften bzw. Ex-Liebschaften existiert, ist es nun also so, dass sich die Wünsche meiner Hörer in 99% der Fälle frühestens zur nächst folgenden Sendung auswirken.

Dies bewirkt leider auch, dass sich die Wünsche zu einigen Sendeterminen dann stauen und eigentlich mehr Wünsche vorhanden sind, als überhaupt Sendeplätze für Songs innerhalb dieser Stunde vorhanden sind.

Und da haben wir das Problem.

Nach meiner Philosophie soll ein Moderator (ganz gleich ob im „echten“ Radio oder im WWW) auch seinen Stil in die Sendung einbringen. Dazu gehört eben auch, dass er selbst seine eigene Note und seine persönliche musikalische Art in die Sendung einbringt und dazu ist innerhalb einer Stunde auch nicht wirklich viel Zeit.

Das ist der Grund, weshalb ich Wünsche eigentlich stets recht sparsam erfülle und eigentlich auch nur dann, wenn sie mir in mein persönliches Konzept passen.

Ginge es in einer Sendung eigentlich „nur“ darum, die Wünsche von Hörern zu spielen, dann bräuchte man keinen Moderator. Dann würde auch ein einfaches kurzes Programm ausreichen, das die Wünsche nach einer Texteingabe oder Listenauswahl des Hörers spielt…. und seien wir ehrlich: dafür bräuchtet ihr auch kein Radio, denn genau die Funktion übernimmt auch gerne die Playlist-Funktion in Winamp oder im MediaPlayer.

Deshalb seht es mir bitte nach, wenn ich eure Wünsche nicht zeitnah oder sofort spiele, denn ihr seht, ich habe auch meine Gründe und mache das nicht aus Boshaftigkeit…. auch wenn ich „der böööse Asmodeus“ bin.

Leave a reply