Wer braucht Gott, wenn er eine Göttin hat?

So Freunde, die letzten Einträge waren etwas religionslastig und gottdurchsetzt… für jemand der (wie ich) weder steuerlich noch bekenntnismäßig einer bestimmten religiösen Strömung angehört, war das Thema schon fast etwas zu dominant…

So dominant sogar, dass ich fast das T-Shirt der Woche (ähm… also der letzten Woche) vergessen hätte! Nein, ganz vergessen habe ich es nicht… aber ich bin dann nicht mehr dazu gekommen es hier im Blog auch zu veröffentlichen und daher hole ich das heute einfach schnell nach.

Ich habe mir nämlich gedacht, was „Gott“ für mich eigentlich sein könnte…. oder was ich anbetungswürdig finde… und da sind mir so manche Gedanken in mein krankes Hirn gekommen… zum Beispiel dass ich niemals einen Gott anbeten könnte, der echt auf so alberne Vollbärte bei Männern steht oder einen Gott, der es gut findet, wenn ich mir was vom Schwanz abschneide… und genau so wenig kann ich einen Gott anbeten, der mir erst einen freien Willen gibt und mich dann für jedes Mal, wenn ich davon Gebrauch machen will (so dass es Spaß macht), etwas von „Sünde“ und „Hölle“ erzählt… Ne Freunde, das brauch ich nicht.

Und deshalb hab ich mich entschieden wenigstens textil dem zu huldigen, was mir wirklich gefällt, nämlich den schönen Frauen und genau für die hab ich mir gedacht könnte ich mal ein zum Thema „göttlich“ passendes Stück Stoff liefern…

 

 

Ich hab mir auch überlegt das in Pink als Herren-T-Shirt optional in die T-Shirt der Woche Sammlung aufzunehmen, aber ich glaube für solche Experimente bin ich inzwischen einfach zu alt(modisch). Jedenfalls dürfen sich jetzt alle Göttinnen der Nacht auch wirklich als solche fühlen, wenn sie mögen… 🙂 und die Herren der Schöpfung haben endlich mal eine Gelegenheit ihrer Angebeteten eine kleine Freude zu machen, denn besser kann man es doch kaum ausdrücken, dass einem seine Liebste die schönste und herrlichste Göttin der Nacht ist.

Und soviel verrate ich euch… das nächste T-Shirt wird spirituell betrachtet ziemlich oppositionell… ich sag nur: es wird glitschig!

In diesem Sinne: plitscheplatsche!

Euer böser Asmodeus

Leave a reply