Herzenssachen

Seit vorgestern – also typischerweise genau wieder seit Freitagabend, wenn alle Praxen geschlossen haben – plagt mich ab und zu ein unangenehmer Krampf oder Druck und ab und zu ein leichtes taubes Ziehen in der Herzgegend, das bis in die Schulter und den Oberarm abstrahlt…. irgendwie macht mir das ein ungutes Gefühl, allerdings bin ich auch nicht einer, der jetzt sowas zur Notaufnahme rennt. Jede Menge Probleme können solche Anzeichen verursachen und nicht immer steht man vor dem letzten Herzschlag nur weil es sich da mal etwas anders anfühlt.

Wenn es bis heute Abend nicht besser ist, werde ich meinem Ersatzchef eine SMS schreiben, dass ich morgen früh als erstes zum Arzt gehe. Der Zeitpunkt ist natürlich echt kacke, denn ausgerechnet morgen sind keine Kollegen und kein Chef da und der Azubi ist alleine auf sich gestellt… da wäre es schon gut, wenn ich auch möglichst immer zur Stelle wäre.

Solange nichts an der Pumpe ist, hab ich auch keine Sorgen. Wird es auch nicht sein, denn mein letztes EKG ist kein Jahr her und meine Ernährung ist einiges gesünder geworden seither. Wahrscheinlich wird es so sein, dass ich mir wieder völlig umsonst Sorgen mache und irgendwas Dummes der Auslöser für die Beschwerden ist. Naja, ich werde euch dann davon berichten.

Jetzt leg ich mich erstmal hin, ich glaube dabei geht es mir Momentan am besten

Leave a reply