Wenigstens nicht schwanger!

Ein dreifaches „Hurra“ auf diesen Montagmorgen!

Ich bin versehentlich eine Stunde zu früh aufgestanden (Wecker falsch gestellt) und bis ich es bemerkt habe, war ich schon aus der Dusche raus. Kopfschmerzen hab ich, dass ich befürchte meine Hirnhälften drücken um die Wette welche zuerst durchs Ohr kommt und geben mir damit kaum Gelegenheit zu überlegen, ob es mir schon vor dem ersten Erbrechen schlecht war oder ob es mit der Übelkeit erst danach wirklich schlimm wurde.

Zum Glück bin ich (zumindest aller Wahrscheinlichkeit nach) wenigstens nicht schwanger.

Gestern hab ich gar nichts Großartiges gemacht – zumindest nichts, was diesen heutigen Zustand rechtfertigen würde…. was schon fast an Bedauern grenzt, denn hätte ich gestern gewusst, wie es mir heute geht, hätte ich ja wenigstens noch dafür sorgen können, dass es heute wenigstens seinen guten Grund hat. Aber ich habe den Tag am PC und in Bergen von Papier verbracht als ich alle Unterlagen der letzten 6 Jahren geordnet und sortiert und dabei viel Altpapier erzeugt habe. Die nächsten Tage hat mein Aktenschredder also sehr viel Futter zu schlucken. Saudumm nur, dass man das zu kleinen Schlangen und Stückchen geschreddertes Papier dann nicht mehr ins Altpapier geben darf… ich hab so ein schlechtes Gewissen dabei, wenn ich Papier einfach so wegwerfe.

Abends hatte ich noch ein Telefonat mit meinem hübschen Kätzchen und einen Chat mit einer Exfreundin (der zum Ende hin nett war, auch wenn wir nicht auf einen Nenner kamen) bevor ich dann (wieder etwas später als mir selbst lieb war) ins Bett kam.

Ich hoffe, dass die Kopfschmerzen bis heute Abend, wenn ich ab 20 Uhr Sendung bei radio.XES mache, wieder abgeklungen sind…. Elektro und Darkwave sind ja auch nicht gerade angenehm, wenn der Kopf ohnehin schon von ganz alleine BUMMBUMMBUMM macht.

In diesem Sinne, man hört sich heute Abend

euer böser Asmodeus

Leave a reply