Results for category "10 Dinge"

Eine bunte Liste von immer anderen 10 Dingen

10 Dinge die der böööse Asmodeus in diesem Urlaub noch erledigen will

1. Fotografen Homepage neu machen
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 90%)

2. Steuererklärung

(Erledigungswahrscheinlichkeit: 25%)

3. Nicht soviel Skyrim zocken
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 0,01%)

4. Endlich mal wieder in die Schwitzbude gehen
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 50%… um die Kündigung abzugeben)

5. Eine neue Hose kaufen
(Erledidungswahrscheinlichkeit: 10%, Dringlichkeit: 110%)

6. Die DL-Facebook-Gruppe aufwirbeln
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 99%)

7. Das „Herbstleuchten“ Event im Maxipark besuchen
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 90%)

8. In einer Lotterie gewinnen
(Erlebniswahrscheinlichkeit: 0,000000000000000000000[…]0001%)

9. Das Esszimmer neu streichen
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 10%)

10. Noch ein paar Fotos von seiner Freundin machen
(Erledigungswahrscheinlichkeit: 100%)

 

Also kurz gesagt: für alles, was ich im Urlaub nicht schaffe, kann ich Punkt 10 verantwortlich machen… und das heißt: meine Freundin ist schuld. 😀

10 Wünsche die der böööse Asmodeus an eine Fee hätte

1. Eine gute und bleibende Gesundheit

2. Soviel Vermögen, dass ich vom reinen Zinsertrag ohne Spekulationsrisiko gut leben kann

3. Viel mehr Zeit für die Fotografie in einem unanständig großen Studio bzw. Atelier in Tokio

4. Verstehen können, was an Sushi so toll sein soll.

5. Eine Filiale von „Kochlöffel“ direkt vor meiner Studio-Tür

6. Meinen schnuckeligen schwarzen früheren Citroen C1

7. Quantenmechanik kapieren

8. Einen schmerzlosen und schnellen Tod irgendwann in ferner Zukunft aber noch zu einer Zeit selbstbestimmten Lebens

9. Einen Abend mit J.R.R. Tolkien gemütlich am Kamin sitzen und bei einem Tee plaudern

10. Ja….. ok… von mir aus auch den Weltfrieden… so, jetzt zufrieden????  😉

10 Dinge mit denen der böööse Asmodeus gerne neue Bekanntschaften vor den Kopf stößt

1. Beim ersten Händeschütteln sagen: „Gib mir deine Hand, ich will dich anfassen“

2. Nach dem ersten netten Abend sich mit dem Satz verabschieden: „Du bist nett, dich töte ich als Letzten“

3. Meine Lieblingsfahrmusik im Auto laufen lassen

4. Um 19 Uhr sagen: „Ich muss jetzt gehen, um 20 Uhr ist Einschluss und wenn ich nicht da bin holt mich die Polizei“

5. Mein Bild im Führerschein (aus dem Jahr 1991) vorzeigen

6. In blauen Jeans, weißen Turnschuhen und rotem Hoodie dastehen und erzählen, dass man der Betreiber einer ziemlich bekannten Gothic Community ist.

7. Den Besuchern zuhause erzählen, dass nicht nur in jedem Zimmer der Wohnung ein Buddha steht, sondern auch in jedem Zimmer ein Mittel zur Selbstverteidigung griffbereit versteckt ist.

8. Verraten, dass ich eigentlich gelernter Banker bin. 🙂

9. Verkünden, dass die vermutliche einzige Frau, für die ich durchbrennen würde, Margret Rutherford ist.

10. Musik sich in dieser direkten Reihenfolge anhören und sich dennoch gut damit zu amüsieren: Paul Kalkbrenner, Xotox, Johann S. Bach, Cream, Daft Punk, Rapalje, Noisuf-X, Reinhard Mey, Rammstein (…)